zweifelturm
Montag, 15. September 2014
Coming of age … and you don‘t stop!

Am Anfang steht eine Liste von – aus dem Kopf heraus – 20 Büchern. Mein Freund und Kollege Bov hat mich für die #10BooksChallenge nominiert. Sprich: Ich soll bei Facebook zehn Bücher kundtun, die mich geprägt, beeindruckt, wasauchimmer haben. Schnell wird klar: Es sind nicht unbedingt die literarisch bedeutenderen Bücher, die sich durchsetzen können – im Grunde schreibt sich meine Liste ganz von allein. Nicht Goethes Werther, Schnitzlers Traumnovelle oder Büchners Lenz, die ich allesamt toll find, stattdessen: Bücher, die dafür gesorgt haben, dass ich schreiben will; die mich in meinem Schreiben beeinflusst haben – und wenn nicht dies, so zumindest in der Wahl meiner Zigarettenmarke. Und mehr kann man ja wohl von Literatur nicht verlangen. Hier die zehn Bücher, die mir mehr bedeuten, als dass sie bloß gut sind:

  1. J.D. Salinger: Der Fänger im Roggen
  2. Ulrich Plenzdorf: Die neuen Leiden des jungen W.
  3. Charles Bukowski: Das Schlimmste kommt noch – oder Fast eine Jugend
  4. Jörg Fauser: Rohstoff
  5. Erich Kästner: Doktor Erich Kästners lyrische Hausapotheke
  6. Hans Fallada: Ein Mann will nach oben
  7. Tom Crepon: Leben und Tode des Hans Fallada
  8. Thommie Bayer: Das Herz ist eine miese Gegend
  9. Philippe Djian: Rückgrat
  10. Ruth Klüger: weiter leben

(Am Ende doch erstaunlich konsistent, wie mich dünkt: Coming of age … and you don‘t stop!)

... Comment

Online for 2540 days
Last modified: 20.01.20 13:07
Status
Sie sind nicht angemeldet
Main Menu
Suche
Calendar
Februar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829
Juni
Kommentare
Contact request Lieber Philip Meinhold
Wie könnte ich Sie per Email erreichen? Ich heiße Omer...
Oliverfunk, vor 4 Wochen
Oh, vielen Dank! Das freut
mich - und ich hoffe, das Buch hält dem...
philipmeinhold, vor 5 Jahren
als spross eines naziclans
hab ich jahrzehntelang meinen schuldkomplex abgearbeitet war 1987 zwei wochen...
wilhelm peter, vor 5 Jahren
Moabit Ich verstehe den Hintergrund
für den Artikel sehr gut. Dennoch bleibt zu behaupten, die...
Mario Murer, vor 5 Jahren
Hach, ja! Schön, war's!
philipmeinhold, vor 5 Jahren
Randnotiz: Der Plus in
der Stromstraße, 2002
Mama, vor 5 Jahren
Ja. Beknackt
ist ja auch, daß in den Townhouses die Wohnungen plötzlich senkrecht statt...
stralau, vor 5 Jahren
ich kenne keinen Investor, der
bereit ist, großzügige Räume im historischen Bestand (etwas Dachräume)...
Kalkspazz, vor 5 Jahren
Können Sie nicht in den
Schrank der Großeltern ziehen? Dann sind die Sachen auch...
philipmeinhold, vor 5 Jahren
Ja! Ja! Ja! Hier in
Frankfurt gibt es ja das neue "Europaviertel", von mir...
andreaffm, vor 5 Jahren
ja es ist auch gutes
übriggeblieben man erkennt an dem posting allzudeutlich dass nicht...
wilhelm peter, vor 6 Jahren
bin 60 und ziehe mir
den schuh an selten so gelacht tolle polemik lsd...
wilhelm peter, vor 6 Jahren
Oh, nein! Das kommt davon,
wenn man aufgehört hat, das Kino-ABC nach Hitchcocks zu...
philipmeinhold, vor 6 Jahren
"Blackmail" "Blackmail" lief am 28.
Juni 2011 im Babylon Mitte mit Live-Orgelbegleitung. Großartig!
donegal68, vor 6 Jahren
unabhängigkeit Hallo Herr Meinhold,
leider beleuchtet auch ihr hier verfasster Artikel die Problematik nicht wirklich....
medionso, vor 7 Jahren
Wir brauchen einen ÖR... ...
aber diesen nicht. Siehe die Beiträge oben. Ich bin überhaupt...
uessen, vor 7 Jahren
Nein... Nein, nein, nein! Mein
persönliches Nutzungsprofil des ÖR ist ziemlich überschaubar: Von selber eigentlich...
Enter, vor 7 Jahren
Alternativen Hallo Herr Meinhold !
Ich kann Abhilfe schaffen, um die Angst vor Tellerrändern (und...
rugay, vor 7 Jahren
Meinen Sie diesen Schönenborn? http://www.politaia.org/internet-und-medien/putin-lasst-gez-schonenborn-auflaufen/
Ich kann GEZ-Steuern mit meinem Gewissen nicht vereinbaren. Ihr Beitrag...
Infoliner, vor 7 Jahren
Die Graffiti-Analogie verstehe ich nicht.
Zur "Verbeamtung": Das ist ja ebenfalls eines der Vorurteile...
philipmeinhold, vor 7 Jahren
Betriebsblind. Die Leute regen sich
nicht über die sagenhafte Programmvielfalt eines Qualitätsmediums auf, sondern, über...
Scriptmaster, vor 7 Jahren
Ihre Ausführungen ähneln denen eines
15-Jährigen, der bei seiner "Grafitti-Kunst" erwischt wurde und nun...
bernd23, vor 7 Jahren
Und damit sind die GEZ-Hasser
dann in der Gesellschaft, die zumindest die undifferenzierte Kritik...
philipmeinhold, vor 7 Jahren
derselbe Fehler "Und dafür zahle
ich GEZ!" ist also nicht hilfreich und reichlich abgedroschen? Gleiches...
ThomasL, vor 7 Jahren
ich mach mir die welt
wie sie mir gefällt.. aus pipi langstrumpf,eine serie die ich...
neuheide, vor 7 Jahren

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher